Wander Caches

Das Wandern ist des Cachers Lust

Regionalpark Rundroute Rhein-Main #1 (Rad), GC4CMJC

„190 km Landschaftserlebnis
 
Die REGIONALPARK RUNDROUTE  ist das Kernstück des Routennetzes inmitten des Ballungsraums. Hier schließt sich der Kreis für Alle sichtbar und erlebbar. Die Rundroute ist die zentrale Route, startend im Mainvorland durch die Landschaften des Vordertaunus über die Wetterau und die großen Wälder bis ins Hessische Ried am Rhein. Sie verbindet auf insgesamt 190 km Streuobstwiesen und Feuchtbiotope, Kunstwerke und historische Zeugnisse, aber auch Aussichtspunkte und Spielangebote eröffnen immer wieder neue Perspektiven auf die umgebende Kulturlandschaft. Vor die Haustüre treten, direkt ins Grüne kommen und auf der Route vielfältige Freizeitangebote in der abwechslungsreichen Rhein-Main-Landschaft finden – das ist das Motto. „ (siehe offizielle Seite)
Regionalpark Rundroute Rhein-Main gesamt

Hier erwarten Euch  die ersten 64 km und 670 Höhenmetern auf einer Streckenradwanderung.

Die gesamte Route teilt sich auf auf die folgenden drei Etappen:

Es geht los an der Mainspitze (Mainmündung), vorbei am Spielpark Hochheim, der Kletterwand am Biomassekraftwerk Wicker, am Eisenbaum und der Flörsheimer Schweiz, am  Weinlaubengang, an der Himmelsleiter, am  Park Bad Weilbach, am  Regionalparkaussichtsturm, an der Weilbacher Kiesgruben, am  Rosarium und am Tiergehege Hattersheim, am Ziegeleipark Kriftel, am Aboretum Main-Taunus, an der Agrar-Kultur-Achse, am Infopavillon Feldhamster, am Spielplatz Villa Rustica, und vieles mehr.

Strecke

  • Wegstrecke: ca. 64 km
  • Höhenmeter: ca. 670 Höhenmeter

Links

An- und Abreise

  • z.b. mit der Bahn
  • Start: Bahnhof Mainz-Gustavsburg mit der S8 (siehe www.rmv.de)
  • Ziel: Bahnhof Seulberg mit der S5 (siehe www.rmv.de)
  • Die Mitnahme von Rädern ist im gesamten RMV kostenlos

Höhenprofil

Regionalpark Rundroute Rhein-Main #1 (Rad), GC4CMJC

Gut drauf? Schreib eine Field Note!

Erlaubter HTML Code: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte beachte, daß der Dosenfuchs die Kommentare Field Notes moderiert und Dein Kommentar erst freigeschaltet werden muss. Du musst daher Deinen Kommentar nicht doppelt absenden.

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail.