Wander Caches

Das Wandern ist des Cachers Lust

Greifensteinschleife, GC2Y7YQ

Bei der Greifensteinschleife handelt es sich um eine ca. 35 – 40 KM lange Streckenwanderung im Westerwald. Wenn man noch ein paar kleinere Umwege nimmt, dann kommt man sogar auf mehr Kilometer. Bei uns waren es am Ende 45 anstrengende aber sehr schöne Kilometer. Der Weg führt Euch von Herborn aus über den Wanderweg „Westerwaldsteig“ bis zur Krombachtalsperre. Ihr wandert somit von Hessen aus nach Rheinland-Pfalz und könnt somit 2 Souvenirs einsammeln, wenn Ihr diese noch nicht habt.

Am Startpunkt gibt es ausreichend Parkplätze, um dort Euer Auto abzustellen. Hier ist auch noch eine Bäckerei, bei der Ihr Euch noch mit Gebäck versorgen könnt, wenn Ihr wollt. Am Ende Eurer Wanderung gibt es die Möglichkeit einen Bus zu nehmen, der Euch nach Herborn zurückbringt. Im Listing sind dann auch die nötigen Informationen enthalten, damit Ihr mit dem Bus gut wieder zum Auto kommt. Zumindest haben wir diese Lösung für unseren Rücktransport gewählt. Es gab aber wohl auch Teams, die mit mehreren Autos unterwegs waren und somit die Möglichkeit hatten ein Auto zuvor am Zielort zu deponieren.

Da ich hier nicht nochmal die Erfahrungen schildern möchte, die wir bei unserer Wanderung erlebt haben, verweise ich für diesen Inhalt auf meinen Log-Eintrag bei GC.com. (http://goo.gl/yv050) Hier dürft Ihr dann sehr ausführlich von den Leiden (hust) des jungen Arikaneus lesen.

Jetzt aber wieder zurück zur Strecke. Im Listing ist der Track für die Wanderstrecke hinterlegt, welche die Route auch relativ genau trifft. Auch im hier vorhandenen Kartenausschnitt ist dieser Track verwendet worden. Es sind im Rahmen der Wanderung einige Höhenmeter zu überwinden, die aber nicht in Gewaltmärsche und Bergbesteigungen ausarten. Die Strecke ist bequem in 2 Tagen zu erwandern, oder wer lieber mit dem Mountainbike fahren möchte, der schafft es auch in einem Tag. Da wir nicht nur eine Wanderung, sondern ein Gruppenerlebnis haben wollten, haben wir uns dazu entschlossen eine Übernachtung im Zelt einzuplanen. Es gibt auf der Strecke mehrere Möglichkeiten diese Übernachtungen einzuplanen. Eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten findet Ihr weiter unten.

Lasst Euch auch nicht von der Terrain-Wertung 4.5 abschrecken. Die Wanderung ist durchaus anstrengend, aber wenn man es mit der nötigen Vorbereitung angeht und auch nicht unbedingt neue Geschwindigkeitsrekorde brechen will, der kann dies gut schaffen. Ich bin da wohl ein gutes Beispiel. In die Terrain-Wertung fließt auch eine Kletterstation ein, die durchaus auch Ihre Schwierigkeit hat, aber wer sich das nicht zutraut, der bekommt bestimmt vom Owner dazu Hilfe. JeeperMTJ (http://goo.gl/tAhI0) freut sich bestimmt, wenn Ihr ihn während Eurer Planung der Wanderung einbezieht.

Der Rätselanteil des Caches ist sehr fair, was ich aber auch von einem Wandercache erwarte, da ja eindeutig der Weg das Ziel ist. Alle Bilder waren gut zu finden und auch die geheime Station haben wir bei einer eingelegten Pause gefunden.

Es gibt auf der Strecke auch ausreichend Möglichkeiten Pausen einzulegen. Entweder nutzt man die vielen Sitzmöglichkeiten, z.T. auch mit Tisch, für selbst mitgebrachte Speisen, oder man kehrt unterwegs in eines der Gasthäuser ein. Wie bei den Übernachtungsmöglichkeiten, füge ich eine Liste weiter unten wieder ein.

Im Listing ist auch eine Liste mit den Geocaches am Wegesrand eingefügt. Ich verzichte hier an dieser Stelle einfach mal darauf eine weitere Liste zu erstellen. Ich denke, dass sowieso jeder von Euch bei der Vorbereitung den Beifang einplant.

Falls Ihr noch weitere Vorschläge, für Übernachtungen, Gaststätten oder Versorgungspunkte habt, dann schreibt sie bitte in die Kommentare. Ich werde mich bemühen diese Beschreibung lebendig zu halten und Eure Anmerkungen und Anregungen hier mit einfließen zu lassen.

Und jetzt viel Spaß auf der Greifensteinschleife.

Arikaneus

 

GF1_03_Blick_auf_Greifenstein GF2_06_Ausblick_vom_Rasenberg

Burg Greifenstein;     Ausblick vom Rasenberg (Grillplatz)

GF3_01_WasserfallGF3_03_Adolf_Weiss_Denkmal

Wasserfall;     Adolf Weiss Denkmal auf dem Knoten

Übernachtungsmöglichkeiten:

Versorgung/Einkauf:

  • Bäckerei (Am Startpunkt)
  • Campingplatz an der Ulmbachtalsperre. (Kiosk)

Essen/Trinken:

  • Bäckerei (Am Startpunkt)
  • Campingplatz an der Ulmbachtalsperre. (Gaststätte)
  • Italienisches Restaurant (Krombachtalsperre)
  • Restaurant an der Burg Greifenstein

Strecke/Zeit

  • Wegstrecke: 36km
  • Zeitansatz: Unterschiedlich (1-2 Tage)

Geocaches

  • ca. 10 Caches am unmittelbaren Wegesrand

Links

(work in progress)

Gut drauf? Schreib eine Field Note!

Erlaubter HTML Code: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte beachte, daß der Dosenfuchs die Kommentare Field Notes moderiert und Dein Kommentar erst freigeschaltet werden muss. Du musst daher Deinen Kommentar nicht doppelt absenden.

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail.